• Ernährung,  Gesellschaft,  Konsum,  Nachhaltigkeit,  Tipps

    Die Krise als Chance: so kannst Du die Zeit von Corona nutzen, um nachhaltige Alltagsgewohnheiten zu etablieren

    Die Welt, wie wir sie kennen, ist aus den Fugen geraten.

    Alles steht auf dem Prüfstand – die Sicherheit unserer Jobs, unsere eigene Gesundheit und die unserer Liebsten, das Gesundheitssystem, die soziale Gemeinschaft, die Politik, die Globalisierung, die (westliche) Konsumgesellschaft…

     

    Plötzlich sind wir mit den Schwachstellen in unseren ganz individuellen kleinen Systemen konfrontiert, mancher sieht die eigene Existenz urplötzlich bedroht. Wie viel Bestand haben die Rahmenbedingungen, die wir als unser „Leben“ bezeichnen, noch – angesichts einer solchen Ausnahmesituation, wie wir sie gerade erleben?

    (mehr …)
  • Gesellschaft,  Klima,  Konsum,  Nachhaltigkeit,  News

    Quo vadis, 2020?

    „Neues Jahr, neues Glück“ – ach wirklich? 
    Die ersten eineinhalb Monate des neuen Jahres sind gerade vorbei – und fast könnte man das Gefühl bekommen, dass dieses 2020 es überhaupt gar nicht gut mit uns meint. 

    Man sollte ja meinen, dass so ein neu beginnendes Jahrzehnt einen glamourösen ersten Auftritt hinlegt, sich im Glitzeroutfit von seiner allerbesten Seite präsentiert… doch 2020 ist da wohl scheinbar irgendwie anders. Enttäuschend. Hatten wir nicht so große Hoffnungen in diesen Neubeginn gesetzt? Aber nein, das neue Jahr kommt abgerockt daher, breitbeinig und mit Löchern in der Jeans, und wahrscheinlich zeigt es uns den Stinkefinger, während es seine Kippe vor uns auf dem Boden austritt. 

    (mehr …)
  • Achtsamkeit,  Gesellschaft,  Konsum

    Fest der Liebe oder Fest des Konsums?

    Weihnachtszeit = Shoppingzeit? Ein bisschen verrückt ist das ja schon, was alljährlich im Dezember weltweit passiert!

    Eine für den menschlichen Verstand kaum greifbare Zahl an Geschenken landet unter beinahe ebenso vielen Nadelbäumen, um dort am heiligen Abend – oder je nach Tradition auch erst am 1. Weihnachtsfeiertag – aus ihrer Geschenkpapier-Ummantelung gerissen zu werden.
     
    Konsumwahn. Eingriff in die Natur. Müllberge.
    Ist es tatsächlich DAS, was wir „modernen“ Menschen unter dem „Fest der Liebe“ verstehen? 
    Wo ist die religiöse Tradition hin, aus der heraus das Weihnachtsfest entstanden ist?

    (mehr …)
  • Gesellschaft,  Klima,  Ökologischer Pfotenabdruck

    Der Rekordsommer 2019 und seine Lehren

    Der Monat August neigt sich seinem Ende entgegen, und auch der Sommer 2019 ist nun wohl bald vorbei.

    Die letzten Wochen haben uns bereits einen kleinen Vorgeschmack auf den nahenden Herbst gegeben: starke Regenfälle, leichte Stürme und kühle Tage.
    Die Fleecejacke gehörte bereits wieder zum alltäglichen Inventar auf den Hunderunden. 
    Aktuell erleben wir noch einmal so etwas wie ein letztes Aufbäumen des Rekordhitze-Sommers 2019: die Temperaturen steigen noch einmal auf deutlich über 30°C und verbleiben dort auch über mehrere Tage hinweg; auch die Trockenheit, die wir aus den Monaten Juni und Juli ja bereits gewohnt sind, kehrt noch einmal zurück.
    (mehr …)
  • Gesellschaft,  Klima,  Konsum,  Ökologischer Pfotenabdruck

    NACHHALTIGKEITSTIPP: Wasser 2x benutzen

    Es ist Sommer! Viele Hunde lieben es, sich an heißen Tagen in kleinen Hundepools abzukühlen. Doch was passiert eigentlich mit dem Wasser, nachdem zu Ende geplanscht worden ist?


    Als Kinder haben wir wohl alle unsere Planschbecken geliebt – und auch die Großzahl unserer Vierbeiner fährt bei diesem Wetter verständlicherweise total darauf ab.⁠
    Aber wohin mit dem Wasser, wenn der Badespaß vorbei ist?

    (mehr …)
  • Achtsamkeit,  Gesellschaft

    Ein Hund im Büro!? Win-win für Hund & Herrchen – und den Arbeitgeber

    Eine Hommage an unsere vierbeinigen Kollegen zum internationalen Bürohundtag 2019

    Als ich im Herbst 2007 beschloss, dass ein Hund bei mir einziehen sollte, war diese eine Sache glasklar: der muss von Anfang an mit ins Büro!
    Ich arbeitete schon damals freiberuflich in der Filmproduktion, und während in anderen Branchen beim Wort „Bürohund“ sicherlich noch voller Unverständnis die Nase gerümpft wurde, gehörten bei uns Hunde auf den Bürofluren längst zum Alltag.

    Seinen Vierbeiner täglich mit zur Arbeit nehmen zu können, ist trotzdem immer noch ein Luxus – ohne den ich vermutlich bis heute noch keinen Hund hätte!

    (mehr …)
  • Gesellschaft,  Klima,  Nachhaltigkeit,  Ökologischer Pfotenabdruck

    NACHHALTIGKEITSTIPP: Das Auto stehen lassen

    Etwa 60 Prozent aller Emissionen des EU-weiten Verkehrs werden durch PKW* verursacht!
    Möglichst viele Wege bewusst ohne Auto zurückzulegen kann also einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

     

    *(Zum Vergleich: selbst Schwerlaster und leichte Nutzfahrzeuge kommen zusammen nur auf einen Anteil von 38%!)

    Nach Feierabend fahren wir noch mal schnell für eine schöne Gassirunde in den Wald, am Wochenende zur Hundeschule oder zum Wandern, an Werktagen ins Büro… – es gibt unzählige Anlässe, die unser Auto zum „Doggymobil“ werden lassen.

    (mehr …)
  • Gesellschaft,  Klima,  Ökologischer Pfotenabdruck

    Überflüssiger Quatsch oder sinnvolles Hilfsmittel? Der Fahrradanhänger für den Hund

    Seit dem vergangenen Jahr 2018 ist der 3. Juni „Weltfahrradtag“, oder auch: „World Bicycle Day“.

    Das ist nicht einfach nur irgendein weiterer von vielen (manchmal fragwürdigen) Aktionstagen – dieser Tag wurde von den Vereinten Nationen (UN) beschlossen, um auf das Fahrrad als einfaches, zuverlässiges, sauberes und nachhaltiges Verkehrsmittel aufmerksam zu machen.

    Und auch beim Thema „Nachhaltiges Leben mit Hund“ hat dieses Fortbewegungsmittel definitiv unsere Aufmerksamkeit verdient!

    (mehr …)
  • Gesellschaft,  Klima,  Konsum,  Nachhaltigkeit,  News

    Nachtigall, ick hör dir trapsen!

    Ja, der Frühling ist da, in all seinen Facetten – und auch Herr Nachtigall hat in meinem Garten schon hoch oben in der Birke gehockt und sein Liedchen geträllert, in der Hoffnung, eine hübsche Nachtigallerin möge ihn erhören.

    Heute geht es allerdings eher weniger um meinen kleinen Garten, und es geht diesmal (zumindest vordergründig) auch überhaupt nicht um Hunde…
    Doch das hier wäre schließlich kein Nachhaltigkeits-Blog, wenn mich nicht auch ganz „normale“, aktuelle Nachhaltigkeits-Themen umtreiben würden.

    (mehr …)
  • Fastenzeit,  Gesellschaft

    Achtung Vorurteil: „Alle Kampfhunde sind gefährlich!“

    Es ist eines der größten Vorurteile, das nicht nur in der Hunde-, sondern auch in der Menschenwelt regelmäßig hochkocht: Kampfhunde.

     

    „Alle Jahre wieder“ berichten die Medien von dramatischen, nicht selten tödlichen oder zumindest lebensgefährlichen Beißvorfällen mit Hunden spezieller Rassen – oftmals gegenüber Kindern.
    Keine Frage: diese Vorfälle sind schlimm, sie lassen sich nicht schönreden, sie hätten nie passieren dürfen! Und ja, natürlich: die beteiligten Hunde sind selbstverständlich als gefährlich einzustufen.

    Doch reden wir hier heute von Vorurteilen, von Verallgemeinerungen – es geht also um die Frage, ob wirklich alle „Kampfhunde“ gefährlich sind?

    (mehr …)
  • Fastenzeit,  Gesellschaft,  Zero Waste

    Warum überhaupt Müll vermeiden, wenn er doch eh recycelt wird? – Ein Blick ins Kleingedruckte der deutschen Kreislaufwirtschaft

    „Ach, das bisschen Plastik!
    Ist doch kein Problem: Ich werfe es in die gelbe Tonne, dann wird es recycelt. Und mein Gewissen ist rein.“

    Oder vielleicht doch nicht?

    Was passiert eigentlich mit so einem 5-Kilo-Futtersack, nachdem unsere Fellnase ihn leer gefressen hat?
    Oder mit den Leckerchentütchen, den Vakuumverpackungen vom Fleisch, den Folienverpackungen vom Gemüse und und und…?

    (mehr …)
  • Achtsamkeit,  Gesellschaft,  Minimalismus,  Nachhaltigkeit,  News

    Was soll der HundSinn?! – Ein Gedankenexperiment

    Was würde passieren, wenn man einen alten Hund, der sein Lebtag unter Artgenossen – ohne Menschen – auf der Straße gelebt hat, einfach so mitten in ein modernes Zoofachgeschäft setzen würde?

    Dieses kleine Gedankenexperiment haben wir uns hier einmal näher angesehen:

    Dort erfährst du nicht nur, wie absurd die Menschenwelt aus Sicht unserer Vierbeiner wirken muss – sondern wir erklären auch, welche Motivation hinter HundSinn steckt und du bekommst einen ersten Überblick darüber, wer wir überhaupt so sind.

    Auf unsere jeweiligen Zweibeiner- und Vierbeiner-Geschichten werden wir selbstverständlich in Zukunft auch noch genauer eingehen…