• News

    Quo vadis, HundSinn?

     

    Nicht nur das Jahr 2020 hat einen etwas verhaltenen Start hingelegt – auch hier auf dem Blog war es seit dem Jahreswechsel für eine Weile etwas ruhiger. 

     
    Auch ich musste erst einmal herausfinden, wohin die Reise für mich, die Hunde und HundSinn im neuen Jahr gehen soll. 
    Welche Punkte im Bereich Nachhaltigkeit sind mir wirklich wichtig? 
    Mit welchen Themen fühle ich mich wohl?
    Woher nehme ich die Zeit und Energie, um in Zukunft mehr zu schreiben?
    Wie schaffe ich es, meine unzähligen Ideen für zahlreiche kleine Projekte umzusetzen – und in welcher Reihenfolge gehe ich das an?

    (mehr …)
  • Ernährung,  Minimalismus,  Rezepte

    Gesundes und haltbares Gemüse für den Hund durch Fermentation

    Fermentiertes Gemüse ist die Vitalstoff-Bombe schlechthin für die kalte Jahreszeit!

    Fermentation ist eines der ältesten Haltbarmachungs-Verfahren der Menschheit – und es funktioniert kinderleicht! Mehr als frisches Gemüse, Wasser und etwas Salz braucht es für den Anfang gar nicht.

    Hier möchte ich Dir eine Anleitung mit auf den Weg geben, wie Du das Lieblingsgemüse Deines Hundes noch gesünder machen kannst – und wie Du die Fülle der spätsommerlichen und herbstlichen Ernte auch über den Winter hinaus erhalten kannst.

  • DIY,  Ernährung,  Nachhaltigkeit,  Ökologischer Pfotenabdruck,  Selbstversorger

    NACHHALTIGKEITSTIPP: Gemüse für den Hund selber anbauen

     

    In kaum einem Punkt sind sich fast alle Fütterungsarten – konfessionsübergreifend, sozusagen – einig: die Fütterung von Gemüse kann einen wertvollen Beitrag für die Gesundheit unseres Hundes leisten.

    Gemüse ist also gesund, aha. Das ist jetzt aber doch eigentlich nichts Neues?


    Schon als wir Kinder waren, haben unsere Eltern uns erklärt, dass wir viel Gemüse essen sollen, das sei gesund für uns – und sie hatten damit mal mehr, mal weniger Erfolg.

    Ja, auch unsere Hunde profitieren von Gemüse!

    (mehr …)