Sommer mit Hund

TOP-THEMA DES MONATS

Der Sommer: Ferienzeit, Hitze, Dürre, Hundstage…

Die Monate Juli und August sind sich in vielen Dingen so ähnlich, dass wir sie als Monats-Thema einfach zusammen legen.

Es ist Hochsommer!
Sowohl der Kalender als auch die Witterungsbedingungen lassen daran keinen Zweifel mehr. Auch wenn die Nächte bereits wieder länger werden, so erwarten uns doch noch jede Menge sonniger, heißer Tage – ab dem 23. Juli (bis zum 23. August) dann auch die sogenannten „Hundstage“, die bei uns in Europa traditionell als die heißesten Wochen des Jahres gelten.

Es liegt also nahe, dass wir uns auch die Sommerzeit mit Hund einmal genauer ansehen!

Wie empfinden unsere Hunde die Temperaturen, wie können wir sie bei der Abkühlung unterstützen, worauf gilt es in dieser Zeit besonders zu achten und was sind die „Do’s“ und „Dont’s“ in der heißen Jahreszeit?

Warum ist es überhaupt so warm, ist das noch normal – sprich: gilt das noch als „Wetter“, oder ist das vielleicht schon „Klima“?
Der gerade vergangene Juni ging jedenfalls als der heißeste seiner Art seit Beginn der Wetteraufzeichnung in die Geschichtsbücher ein. Und auch in den kommenden Jahren werden wir uns vermutlich zunehmend auf heiße, trockene Phasen einstellen müssen.
Wie steht es denn da um unser Trinkwasser – ist es noch in Ordnung, einen Hundepool zu befüllen, wenn die Wasserwerke bereits zum sparsamen Umgang mit der kostbaren Ressource Wasser mahnen? Müssen wir uns vielleicht sogar darauf einstellen, dass unser Wasser – das so selbstverständlich aus dem Hahn läuft – eines Tages knapp werden könnte?

Sommer bedeutet aber auch: Ferienzeit!
Besonders diejenigen, die schulpflichtige Kinder haben, sind darauf angewiesen, den Jahresurlaub in diese Zeit zu legen.
Was bedeutet das, mit dem Hund im Sommer zu verreisen, worauf muss man da besonders achten, und vor allem: wie lässt sich das Ganze einigermaßen nachhaltig gestalten?

Fragen über Fragen also, die diese beiden Monate mit sich bringen…
Wir wollen versuchen, der einen oder anderen davon in den kommenden Wochen auf den Grund zu gehen.

"SOMMER MIT HUND" im Blog

FOLGE UNS IN DEN SOZIALEN NETZEN:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.