• Achtsamkeit,  Ernährung,  Fastenzeit,  Konsum,  Minimalismus

    Fastenzeit – wenn Verzicht auf einmal sexy wird

    Wenn wir von „Nachhaltigkeit“ reden, reden wir gleichzeitig auch immer irgendwie von „Verzicht“. Wie gut, dass es mit der Fastenzeit eine feste Saison im Jahr gibt, in welcher der Verzicht nicht ganz so weh tut.

     

    Deshalb eignet sich die Fastenzeit auch wunderbar dazu, mehr Nachhaltigkeit in den Alltag mit Hund zu integrieren!
    Der Ursprung unserer Fastenzeit liegt im frühen Christentum; bereits im 4. Jahrhundert n. Chr. ist eine 40-tägige Fasten- bzw. Bußzeit vor Ostern belegt. Heutzutage, in unserer modernen westlichen Welt, wird allerdings eher weniger Buße getan – da wird die Fastenzeit vielmehr auf alltägliche Dinge angewendet. 

    (mehr …)
  • News

    Quo vadis, HundSinn?

     

    Nicht nur das Jahr 2020 hat einen etwas verhaltenen Start hingelegt – auch hier auf dem Blog war es seit dem Jahreswechsel für eine Weile etwas ruhiger. 

     
    Auch ich musste erst einmal herausfinden, wohin die Reise für mich, die Hunde und HundSinn im neuen Jahr gehen soll. 
    Welche Punkte im Bereich Nachhaltigkeit sind mir wirklich wichtig? 
    Mit welchen Themen fühle ich mich wohl?
    Woher nehme ich die Zeit und Energie, um in Zukunft mehr zu schreiben?
    Wie schaffe ich es, meine unzähligen Ideen für zahlreiche kleine Projekte umzusetzen – und in welcher Reihenfolge gehe ich das an?

    (mehr …)
  • Gesellschaft,  Klima,  Konsum,  Nachhaltigkeit,  News

    Quo vadis, 2020?

    „Neues Jahr, neues Glück“ – ach wirklich? 
    Die ersten eineinhalb Monate des neuen Jahres sind gerade vorbei – und fast könnte man das Gefühl bekommen, dass dieses 2020 es überhaupt gar nicht gut mit uns meint. 

    Man sollte ja meinen, dass so ein neu beginnendes Jahrzehnt einen glamourösen ersten Auftritt hinlegt, sich im Glitzeroutfit von seiner allerbesten Seite präsentiert… doch 2020 ist da wohl scheinbar irgendwie anders. Enttäuschend. Hatten wir nicht so große Hoffnungen in diesen Neubeginn gesetzt? Aber nein, das neue Jahr kommt abgerockt daher, breitbeinig und mit Löchern in der Jeans, und wahrscheinlich zeigt es uns den Stinkefinger, während es seine Kippe vor uns auf dem Boden austritt. 

    (mehr …)